The Cyprus Connection
 

Über uns

Wir sind Thorsten und Ani. Wir sind selbst von Deutschland nach Zypern ausgewandert und wissen, wie man den Prozess optimal gestaltet und gravierende Fehler vermeidet. Deshalb stehen wir dir mit Rat und Tat zur Seite. Auch nach deiner Auswanderung nach Zypern. 

Und das Beste: unsere Hilfe ist kostenlos. 

  • 23
  • 14_1
  • 19
  • 5
  • 7
  • 17
  • 11


 

Warum machen wir das? 

Vor unserer eigenen Auswanderung hatten wir kaum eine hilfreiche Anlaufstelle gefunden, die wir hätten um Rat fragen können. In ein fremdes Land auszuwandern bedeutet auch, sich mit dem Rechtssystem auseinanderzusetzen. Zu prüfen, welche Mechanismen beim deutschen Staat und Finanzamt ausgelöst werden. Wie man die Auswanderung plant. Was muss man bei der Einwanderung und der Unternehmensgründung und den dazugehörigen Schritten beachten. Wie ist der Ablauf. Was ist der Yellow Slip und wann mache ich ihn. Kann ich ihn selber machen. Wie gründe ich eine Limited. Wie bekommt man seinen Hausrat nach Zypern. Welche Versicherungen sollte man abschließen. Was mache ich mit dem Auto - kaufen oder überführen. Was gibt es bei den Immobilien zu beachten. Wie ist der Alltag. Auf was muss man bei den Zyprioten achten. Krankenversicherung. Wem kann man trauen, und wem nicht. Und noch viele viele weitere Fragen. 

Sobald man um Hilfe fragt, z.B. in Facebook, wird man mit "gut gemeinten" Ratschlägen bombardiert. Oft sind in den Aussagen Widersprüche zu finden, kommerzielle Hintergedanken oder, noch schlimmer, Landsleute die einen ausbeuten wollen. 

Wir hätten damals trotz intensiver Recherche und Vorbereitung selbst um ein Haar gravierende Fehler gemacht, was uns viel Stress, Geld und Zeit gekostet hätte. 

Kurz vor knapp lernten wir mehrere Auswanderer kennen (solche, wie wir es heute sind). Sie haben uns unsere offenen Fragen ohne Hintergedanken beantwortet. Das hat uns schließlich eine perfekte und problemlose Einwanderung nach Zypern ermöglicht. 

Aber jetzt endlich zur Antwort, warum wir das machen. 

Wir sind mit unseren zwei Unternehmen im IT-Bereich für die Hauptzeit des Tages an das Home-Office gebunden. Dies bedeutet acht Stunden Bildschirmarbeit. Anfangs kontaktierten uns Geschäftspartner und Freunde, denen wir ebenfalls bei der Auswanderung bzw. Einwanderung halfen. Dies gab uns natürlich ein gutes Gefühl. Durch Hörensagen kontaktierten uns dann immer mehr und mehr Menschen, die wir noch nicht kannten. Wir wollten anfangs nicht nein sagen, da es uns auch mal aus dem IT-Alltag rausholte. Am Ende des Tages haben wir also jemandem geholfen, der einen reibungslosen Start auf Zypern hatte. Dies gab uns ein gutes Gefühl. 

Die Freude ist ansteckend. Wir erleben mit jedem viel, knüpfen neue Freundschaften, erweitern unser bereits riesiges Netzwerk, und gehen abends mit einem Lächeln ins Bett. 

Kurzgefasst: Netzwerk, Gemeinschaft und Ausgleich. Ein Erfolgserlebnis, Menschen vor schlechten Erfahrungen zu bewahren


Liebe Grüße

Euer Thorsten und Ani



E-Mail
Anruf
Karte
Infos